Der Tanz «Los Incas»

Das peruanische Kulturministerium erklärte den Tanz «Los Incas» zum Nationalen Kulturerbe. Dieser Tanz wird in der Region La Libertad gepflegt. Durch die dargestellten Persönlichkeiten, Garderobe, Musik und Choreographie wird die aus lokaler Geschichte und eingebürgerte kulturelle Einflüsse geprägte regionale Identität ausgedrückt.

Der Tanz «Los Incas» wird am 14. und 15. August bei den Feierlichkeiten zu Ehren der «Virgen de Alta Gracia», der Schutzheiligen der Stadt Huamachuco, aufgeführt.

Der Tanz «Los Incas» drückt die althergebrachten Beziehungen zu den Herrschern aus Cusco aus, die nach den Eroberungsfeldzügen des Inka Pachacutec schließlich die «Wamachukos» in den Tawantinsuyu eingliederten.

Sowohl die Organisierung als auch die Inszenierung sind Elemente des Austausches und der Gegenseitigkeit, die die sozialen Bindungen stärken, da die Tradition die Mitglieder der Gemeinschaften zu verantwortungsvoller Mitarbeit verpflichtet.

Peru kennenlernen

 



Home

Nationales Kulturerbe

Huarangal

Sillar – Gewinnung und Verarbeitung
Der Tanz «Los Incas»
Apascha
Jaqaru-Sprache
Hängebrücke Q'eswachaca
Pisco sour

Aktuelles

Biospärenreservate

Fauna – Tierwelt 

Feste und Gebräuche

Flora – Pflanzenwelt

Fotoserien

Gastronomie

Historische Stätten

Immaterielles Kulturerbe 

Nahrungsmittel

Natürliche Sehenswürdigkeiten

Peruanische Bevölkerung

Peru-Spiegel-Mail

Videos

Welterbe

Zeitschrift Peru-Spiegel

Über uns

Impressum

Peru-Spiegel       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading