Chincha-Linien

Eine Archäologengruppe der Universität Kalifornien in Los Angeles hat im Chinchatal (etwa 200 km südlich von Lima) große Linien entdeckt, die den berühmten Nascalinien ähnlich, aber noch älter als diese sind.

Es wird angenommen, dass der Komplex aus langen Linien und Erdanhäufungen drei Jahrhunderte vor den Nascalinien zu astronomischen und zeremoniellen Zwecken angelegt wurde. Die Forscher stellen ihre aus 70 Linien, einigen Erdanhäufungen und möglichen menschlichen Ansiedlungen bestehenden Entdeckungen in der Zeitschrift «Proceedings of the National Academy of Sciences» vor. Die Stelle wird als eine der wichtigsten Zentren der Paracas-Kultur angesehen, die sich zwischen 800 und 100 v.Chr. entwickelte. Die Altersbestimmung von nicht verkohlten Pflanzenresten zeigt auf, dass die Geoglyphen zwischen 400 und 100 v.Chr. erstellt wurden.

Im Gegensatz zu den Nascalinien sind bei den Chinchalinien keine tierischen Figuren anzutreffen, sondern nur gerade Linien. Gleich ist die Technik wie die Linien  in den Wüstenboden eingearbeitet wurden: Entfernen von oberflächlicher, von der Sonne verbrannter Erde, wodurch der darunterliegende hellere Boden freilegt wird.

Mai 2014

Peru und die Nascalinien kennenlernen

 



Home

Aktuelles

Haus von Túpac Amaru II – Kulturerbe der Nation

Neues Museum Pachacamac

Huarangal

Beste lateinamerikanische Restaurants 2015
50 besten Restaurants der Welt 2015
Virgen de la Candelaria

Beste lateinamerikanische Restaurants 2014

Apascha

Weltkulturerbe Inkatrail

Goldmedalle für peruanischen Wein
Chincha-Linien

Cebiche – das beste Gericht der Welt
The world 50 best restaurants 2014

Inkatrail an der Küste in Arequipa

Manu – Amphibien und Reptilien

Peru – bestes kulinarische Reiseziel

Q’eswachaca-Brücke

Quipus in Incahuasi

Bäume im Amazonasgebiet

A&G – bestes Restaurant Lateinamerikas

Machu Picchu – Touristen-Favorit 2013

Beste Reiseziele Südamerikas 2013

Kulturerbe Jaqaru-Sprache

Global Gastronomy Award

478 Jahre Lima

10 Jahre Museum «Tumbas Reales»
70.000 im Museum Machu Picchu
Chimu-Keramik in Machu Picchu

Amazonas – Weltwunder der Natur

Projekt «Glaciares 513»

Peruanischer Pisco in World Spirits

Schutzgebiet Maijuna

365 neue Tierarten

Seesterne im peruanischen Meer

40 Jahre Pacaya-Samiri

Deutscher Einfluss in besten peruanischen Hotels
Archälogische Gegenstände aus Machu Picchu
Astrid & Gastón
Studienzentrum Machu Picchu
Terrassen in Machu Picchu
Weihnachten in Pamplona

Antonio Brack
ALC-UE
Operation für Pozuziner
Überschwemmung in Pozuzo

Biospärenreservate

Fauna – Tierwelt

Feste und Gebräuche

Flora – Pflanzenwelt

Fotoserien

Gastronomie

Historische Stätten

Immaterielles Kulturerbe

Nahrungsmittel

Nationales Kulturerbe

Natürliche Sehenswürdigkeiten

Peruanische Bevölkerung

Peru-Spiegel-Mail

Videos

Welterbe

Zeitschrift Peru-Spiegel

Über uns

Impressum

Peru-Spiegel       
  Facebook   Unsere
Websites 
  Newsletter
Peru-Spiegel-Mail 
 
Loading